Osterferien

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

vom 10.4. bis 18.4. sind wir in den Osterferien.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Annegret Hanke

 

 

"Nichtraucher-Spritze" / Rauchfrei-Spritze

Raucherentwöhnung mit Mesotherapie

Neben Neuraltherapie bieten wir auch mesotherapeutische Behandlungen. Besonders interessant ist dabei die Rauchfrei-Spritze. Sie kann für viele eine sehr gute Unterstützung beim Bemühen sein von Zigaretten & Co. loszukommen. 

Das Angebot richtete sich vor allem auch an all diejenigen, denen Zeit oder auch Motivation für die üblichen Gruppentherapien fehlt. Und es ist für die gedacht, welche schon auf anderem Wege versucht haben, sich von ihrem Laster zu erlösen (sei es mit alleiniger Willenskraft, Nikotinpflastern, Hypnose oder Akupunktur).

 

Wenn Sie so weit sind und den Tag festsetzen, ab dem Sie nicht mehr Rauchen wollen, versuche ich gern Ihnen beim Setzen des "Schlusspunktes" zu helfen.

 

Die von mir verwendete Injektionstechnik entspricht dem Vorgehen der Deutschen Gesellschaft für Mesotherapie. Da in Deutschland nicht die selben Medikamente zur Verfügung stehen wie in Frankreich wurde die Zusammensetzung von Fr. Dr. Knoll (Vorsitzende der DGM) für uns modifiziert. Der Behandlung geht ein ausführliches individuelles Gespräch voraus. Planen Sie daher ca. eine Stunde Zeit ein.

 

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Unterseite Rauchfrei-Spritze.

 

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Annegret Hanke

Praxisumzug zum 01.06.2016

Praxisumzug

Zum 01.06.2016 ziehen wir um.

 

Neue Praxisanschrift:

 

Grindelallee 91

20146 Hamburg.

 

Bitte haben Sie Verständnis, wenn es in der Umzugsphase zu terminlichen Engpässen kommen sollte.

 

 

Zentrum für Sozialpsychiatrie und Nervenheilkunde am Ostebogen

Mitarbeit in Bremervörde

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

ab Februar werde ich in einer nervenärztlichen Praxis in Bremervörde mitarbeiten, bei der mir dann auch wieder die Behandlung kassenärztlicher Patienten möglich ist.

Meine gutachterliche Tätigkeit kann ich ab dann nur in begrenztem Rahmen fortsetzen und bitte dafür um Verständnis. Für die Behandlung meiner neuraltherapeutischen und mesotherapeutischen Patienten wird aber selbstverständlich ausreichend Zeit zur Verfügung sein.

Ich freue mich auch auf die Möglichkeiten die aus der Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen ergeben.

 

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Annegret Hanke